Startseite

Willkommen bei „PROPS gehen raus“!

Aktuell untersuchen die Teilnehmer*innen die Theaterbereiche Schauspiel, Regie, Bühnenbild, Text und Musik. Schon hier ist die Frage zentral: Wenn Kinder selbst Theater machen, was wird dann auf der Bühne anders (falls wir überhaupt auf der Bühne sind)?

„PROPS gehen raus“ bringt in der Spielzeit 2024/25 ein von Kindern entwickeltes Theaterstück unter der Regie von Kindern auf die GRIPS Bühne.

Respektierte und machtvolle Positionen im Theaterbetrieb, die der Autor*innen und Regisseur*innen, werden von Kindern besetzt. Sie produzieren Theater für Kinder unter professionellen Bedingungen und inszenieren professionelle Schauspieler*innen – und bringen ihre eigenen Themen in eigenen Worten und Bildern auf die Bühne.

Alle Videos gibt’s direkt auf unserer Vimeo-Page!

Blog

In unserem Blog halten wir euch immer auf dem Laufenden. Im Moment schreibt unser Team die Beiträge. Sobald die am Projekt teilnehmenden Kinder ein eigenes Redaktionsteam gegründet haben, schreiben sie hier für euch.

Team

Wir sind für dich da und ansprechbar für alle Fragen!

Name: Kris (sie / ihr)
Position: Finanzen / Künstlerische Leitung
Dafür kannst du mit mir in Kontakt treten: Eigentlich für alles, wenn ich mal nicht weiter helfen kann, kann ich dich immer an die Person weiterleiten, die Bescheid weiß.
Bestes Kinderrecht: Das Recht auf Meinung und Beteiligung, weil ich finde, dass alle an gesellschaftlichen Entscheidungen beteiligt sein sollen!
Wenn ich nicht für „PROPS gehen raus“ arbeite: Mache ich andere Theaterprojekte, in denen es z.B. darum geht, was Fussball und Diskriminierung miteinander zu tun haben. In meiner Freizeit findet ihr mich der Hänge-matte oder auf dem Fahrrad und natürlich auch manchmal im Theater.
Kontakt: gruen[at]gripswerke.de

Name: Fabian (er / sein)
Position: Öffentlichkeitsarbeit / Künstlerische Leitung
Dafür kannst du mit mir in Kontakt treten: Du hast mega das Selfie vom Kick-Off gemacht? Du möchtest über PROPS berichten und selbst Artikel für andere Kinder schreiben? Oder du bist erwachsene*r Journalist*in und findest PROPS so spannend, dass es dich kaum auf dem Sitz hält? Let’s talk!
Bestes Kinderrecht: Recht auf Freizeit – genug geackert! Ab zur Fahrradtour an den See!
Wenn ich nicht für „PROPS gehen raus“ arbeite: Singe ich mit meinem tollen A capella Ensemble „Glitterinferno“, suche die beste Phở der Stadt und bin schon mit dem Fahrrad zum See vorgefahren!
Kontakt: schrader[at]gripswerke.de

Name: Emese (sie / ihr)
Position: Koordination der Teilnehmer*innen / Künstlerische Leitung
Dafür kannst du mit mir in Kontakt treten: Ich unterstütze Dich bei deiner Hin- und Rückfahrt, wenn du zu PROPS kommen möchtest und organisiere begleitete Fahrgruppen für euch.
Bestes Kinderrecht: Das Recht auf Bildung, die auch auf persönliche Bedürfnisse und Talente eingeht.
Wenn ich nicht für „PROPS gehen raus“ arbeite: Dann entwickle ich Spiele für Theaterbühnen, bei denen alle mitmachen müssen, gehe mit Freund*innen ins Theater oder häng mit meinen Kindern ab. 
Kontakt: bodolay[at]gripswerke.de

Ein Foto von Jonna Gröndahl. Sie guckt direkt in die Kamera und lächelt. Sie hat lockige, dunkle Haare und trägt eine Brille. Sie trägt ein weiß-rot gestreiftes Hemd. Im Hintergrund sind Graffiti auf einer Backsteinwand sehbar, aber sie ergeben kein konkretes Bild.

Name: Jonna (sie / ihr)
Position: Projektassistenz
Dafür kannst du mit mir in Kontakt treten: Wenn du Fragen vor Ort hat, z.B. während der Projektwoche. Sprich mich einfach an!
Bestes Kinderrecht: Das Recht auf Gleichheit, weil ich es wichtig finde, dass die Kinderrechte für alle Kinder gelten und niemand ausgeschlossen wird!
Wenn ich nicht für „PROPS gehen raus“ arbeite: Dann arbeite ich für einen Verein, der geflüchteten Jugendlichen beim Deutschlernen hilft oder an meiner Facharbeit. Ich erfinde gern Geschichten, spiele mit meinem Sohn oder hüpfe durch die Natur.
Kontakt: props[at]gripswerke.de

Infos für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Was ist „PROPS gehen raus…“?

    PROPS gehen raus ist ein außerschulisches Theaterprojekt der Grips Werke e.V., das für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren kostenfrei angeboten wird. PROPS fängt im Herbst 2023 an und endet im Frühjahr 2025. Ziel ist es, dass die Kinder gemeinsam ein Theaterstück schreiben und dieses Stück selber inszenieren. Zur Inszenierung gehört auch, dass sie neben der Regie das Bühnenbild, die Musik und das Licht planen. Die Themenfindung für das Theaterstück geschieht mit den Kindern gemeinsam. Die Kinder lernen in dieser Zeit das GRIPS Theater „von Innen“ kennen und können ihre eigenen Themen in ihren eigenen Bildern auf die Bühne bringen.

  • Wie lange läuft „PROPS“ und muss mein Kind immer dabei sein?

    Insgesamt läuft das gesamte Projekt bis Juni 2025. Wir freuen uns über jedes Kind, das die gesamte Zeit dabei bleibt und bemühen uns, alle Termine möglichst weit im Voraus und für alle verbindlich zu organisieren. Mehr Infos finden Sie im Reiter „Wie oft und wo findet PROPS statt?“.

    Wir wissen aber auch, dass gerade in diesen Jahren viel passiert und nicht jede*r Teilnehmer*in von Anfang bis Ende dabei bleiben kann.

  • Wie oft und wo findet „PROPS“ statt?

    Für die aktuelle Projektphase stehen folgende Termine bereits fest, Änderungen vorbehalten:

    * 16.11.2023, 15:30 Uhr – 19:00 Uhr, GRIPS PODEWIL

    * 02.12.2023, 11:00 Uhr – 15:00 Uhr, GRIPS PODEWIL

    * 25.01.2024, 15:30 Uhr – 19:00 Uhr, GRIPS Hansaplatz

    * 17.02.2024, 11:00 Uhr – 15:00 Uhr, GRIPS Hansaplatz

    * 23.03.2024, 14:30 Uhr – 18:30 Uhr, GRIPS Hansaplatz

    * 13.04.2024, 11:00 Uhr – 15:00 Uhr, GRIPS Hansaplatz

    Im zweiten Jahr findet erneut eine gesamte Projektwoche in der ersten Herbstferienwoche (21. – 25.10.2024) statt. Danach werden wir wieder in monatlichen Treffen mit den Kindern die Inszenierung und ihre Teile (Bühnenbild, Musik, Licht) erarbeiten.

    Im Frühjahr ’25 werden wir voraussichtlich in den Winterferien und einen Teil der Osterferien mit den Kindern gemeinsam das Theaterstück proben. Zusätzlich planen wir zwei Probenwochenenden im Mai und Juni bis zur Premiere zum Ende der Spielzeit ’25.

  • Was passiert in der aktuellen Projektphase?

    Nach unserem großen Kick-Off und unserer ersten Projektwoche starten wir mit einer Gruppe von ca. 20 Kindern in die nächste Projektphase.

    In dieser werden wir mit den Teilnehmer*innen verschiedene Theaterinszenierungen am GRIPS Theater und anderen Häusern besuchen, diese kritisch untersuchen und in Gesprächen und Workshops mit Mitarbeiter*innen ein vertieftes Theaterverständnis entwickeln.

  • Mit welchen Kosten ist PROPS verbunden?

    Mit Keinen Kosten! PROPS ist ein kostenfreies Angebot der Grips Werke e.V. in Kooperation mit dem Grips Theater, gefördert von der Aktion Mensch und dem Paritäter Berlin.

  • Wie kann ich mein Kind für PROPS anmelden?

    Leider können wir Anmeldungen für die aktuelle Spielzeit nicht mehr berücksichtigen.

    Der nächste Einstieg ins Projekt ist zur Projektwoche in den Herbstferien 2024 vom 21. bis 25. Oktober im GRIPS Podewil möglich. Anmeldungen nehmen wir gern nach den Sommerferien entgegen.

Wir freuen uns auf alle interessierten Kinder!